System- / Trauma- / Familienaufstellungen - Wer kann aufstellen?

Seltsamerweise ist es also die Liebe, die Familien unglücklich oder krank macht – eine  tiefe, archaische, „blinde“ Bindungsliebe. Die gleiche Liebe auf einer höheren, einer „sehenden“ Ebene jedoch heilt. Mit Hilfe des Familienstellens können – auf tiefbewegende Weise – verborgen wirkende Dynamiken sichtbar gemacht und so Verstrickungen gelöst werden.
So können die Liebe und die Kraft wieder frei fließen und den Einzelnen stärken. Was vergangen ist, darf vorbei sein. Versöhnung wird möglich!

Indem wir das Lösungsbild und die Lösungsworte in uns aufnehmen, kann beides in unserer Seele heilsam wirken und wir werden frei  für ein eigenständiges Leben! Körperliche und seelische Erkrankungen erscheinen nun in einem neuen Licht und manches, was schicksalhaft oder unabänderlich galt, wird zum Guten gewendet!  
Wenn wir den Platz im System finden, an dem wir in unserer Kraft und im Frieden sind, erfahren wir, was zur Heilung beiträgt und uns für ein erfülltes Leben öffnen kann.

Im Seminar können fast alle persönlichen und beruflichen Anliegen aufgestellt werden.